Wie läuft eine Zahnimplantation in Ungarn ab?

Wie läuft eine Zahnimplantation in Ungarn ab?

Der Ersatz der Zähne ist sowohl aus ästhetischen als auch aus funktionellen Aspekten wichtig. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, wir finden eine schnelle, effektive und langfristige Lösung auf alle Probleme unserer Patienten. Ein Zahnimplantat bietet Ihnen eine moderne und bequeme Lösung bei fehlenden Zähnen.

Wonach sehnt man sich, wenn man einen oder mehrere seiner Zähne bereits verloren hatte? Die Antwort ist sehr einfach. Man möchte sein Komfortgefühl wieder haben, will nicht mehr naturwidrig lächeln, will getrost essen, sprechen und unbefangen lachen.

Ist dies aber möglich? Die Antwort ist eindeutig JA! Mithilfe des heute bekannten modernen Zahnimplantates ist all dies möglich. Schauen wir uns an, warum es sich lohnt, im Falle eines Zahnverlustes ein Zahnimplantat zu wählen:

Ein Zahnimplantat ist ein langfristiger Zahnersatz

Vielleicht ist dies der schwerwiegendste Grund, damit man sich für ein Zahnimplantat entscheidet. Das System der Zahnimplantate bietet einem eine lebenslange Garantie. Unsere Zahnärzte sind hochqualifizierte und erfahrene Kieferchirurgen, die die künstlichen Zahnwurzel schmerzfrei und in kurzer Zeit einsetzen. Selbstverständlich sind die Zahnpflege und richtige Mundhygiene  unerlässliche Voraussetzungen für die Lebensdauer von Zahnimplantaten. Dies ist aber ja natürlich, denn man soll auch die gesunden Zähne in gutem Zustand pflegen. 

Ein Zahnimplantat ist Versicherung für einen stabilen und fixen Zahnersatz. Zahnimplantat getragene Zahnersätze entsprechen sowohl in Ästhetik als auch in Funktion den eigenen, gesunden Zähnen. Dadurch erreichen wir, dass Sie wieder uneingeschränkt Lächeln können. 

Die Behandlungsdauer ist kurz

Die Zahnimplantation ist heute schon ein Routineverfahren, das unter sterilen Umständen durchgeführt wird. Die Operation dauert samt Vorbereitungen ca. 40 Minuten. Für die komplette Heilung nach der Implantation soll man jedoch die ca. 4-monatige Heilungszeit im Oberkiefer und die ca. 3-monatige Heilungszeit im Unterkiefer einhalten. Diese Heilungszeiten tragen dazu bei, dass das Zahnimplantat in den Organismus stabil einwächst und fähig ist, einen Zahnersatz stabil zu halten. 

Der Knochenabbau kann mit einem Zahnimplantat vorbeugt werden

Eine Zahnlücke ist nicht nur ein ästhetisches Problem. Es sprechen viele physiologische Gründe dafür, den Ersatz der Zahnlücke nicht hinauszuzögern. Sollte der Kiefer langfristig zahnlos bleiben und man würde ihn nicht mehr zum Kauen benutzen, würde sich die Knochensubstanz mangels Belastung abbauen. Dies kann soweit führen, dass der Zustand des Knochengewebes eine Zahnimplantation nicht mehr ermöglicht. Wenn jedoch die Implantation rechtzeitig erfolgt, bleibt die Knochensubstanz trainiert und man muss keine Angst vor einem Knochenabbau haben. 

Der Zahnersatz ist bequem zum Tragen, die Kaufunktion und Ästhetik geben das Gefühl der Natürlichkeit

Eine Reihe an Patienten mit einem Zahnimplantat ist dankbar für das Gefühl, als ob man seine eigenen Zähne zurückbekommen hätte. Dies ist einerseits aus dem Grund, weil ein Zahnimplantat einen ähnlichen Aufbau wie der eigene Zahn hat: Es wird genauso im Knochen fixiert, wird aus einem besonders gewebefreundlichen Material angefertigt, in Form, Farbe und Funktion wiedergibt es das Gefühl des eigenen Zahnes. 

Die Website verwendet Cookies, um die auf der Website angezeigten Inhalte und Werbespots so zu personalisieren, dass Social-Media-Funktionen zur Verfügung stehen und den Traffic der Website zu analysieren.