Stegprothese

Alternative zur Befestigung einer Deckprothese mit Implantaten

Die Prothese auf Implantaten ist ein Klassiker und sehr beliebt unter unserer Patienten. Klassiker haben meist ihre Berechtigung – so auch in diesem Fall. Die implantatgestützten Prothesen garantieren dauerhaft einen sicheren Sitz der Vollprothese, auch bei nicht idealen Ausgangsbedingungen. Über einen speziellen Mechanismus, sogenannte Locator oder einen Steg wird die Prothese an 4 Zahnimplantaten fixiert. Sie hat festen Halt und ermöglicht somit die notwendige Kaufunktion und Aussprache. Zum Reinigen kann die Prothese herausgenommen werden. Die Zahnimplantate vermeiden das Verrutschen der Prothese. Die Kosten sind meistens ausschlaggebend für eine Entscheidung zugunsten dieser Lösung - obwohl das Endergebnis nicht zu vergleichen ist. Das klassische Konzept umfasst 4 Implantate.

Vorteile:

  • Guter Halt ohne Prothesenkleber!
  • Einfache Handhabung! Für die Reinigung mit einem Klick herausnehmbar!
  • Keine Gaumenplatte! Kein Brechreiz!
  • Auch nachts tragbar! Gute Stabilität.
  • Bester Tragekomfort durch festen Halt.
  • Höchste Langlebigkeit und Lebensqualität.
  • Gute Kaufunktion
  • Vorbeugung des Knochenschwundes
  • Sie können sogar in einen Apfel beißen!

Ablauf:

Als erster Schritt werden 4 Implantate pro Kiefer eingesetzt. Es werden Abdrücke für den Zahnersatz genommen. Dem folgt die Anprobe des Zahnersatzes. Wenn Sie und Ihr Zahnarzt mit dem Ergebnis zufrieden sind, kann die Stegprothese zum letzten Besuch fertig gestellt werden.  

Stegprothese