Inlay - Onlay

Inlay, Onlay – G-Cam

Ein Inlay oder ein Onlay ist eine Form des Zahnersatzes. Inlays sind Einlagefüllungen, Onlays die sog. Teilkronen. Sie eignen sich besonders zur Versorgung kleiner und mittelgroßer Defekte, bei denen noch ausreichend gesunder Zahnschmelz vorhanden ist. Moderne Inlays, wie sie in der Denis & Focus Zahnklinik zum Einsatz kommen, genügen dabei nicht nur den höchsten Ansprüchen an Bissfestigkeit und Haltbarkeit, sondern auch der Ästhetik und Verträglichkeit. 

Die größten Vorteile:

  • sie schrumpfen sich nicht
  • sie werden nicht abgenutzt
  • langfristiger Schutz
  • ästhetischer Ersatz

Lange Zeit diente Gold als bestes Material in der Zahnmedizin, weil es antibakteriell ist und gut schließt. Jedoch ist die Herstellung von Zahnersätzen aus Gold sehr teuer, deswegen wandte sich die Zahnmedizin an das Zirkon und G-Cam. Die positiven Eigenschaften entsprechen den des Goldes und sind noch dazu sehr ästhetisch. 

Keramik Inlay – Keramik Füllung (F1, F2)

Die Entscheidung, ob der Zahndefekt mit einem Inlay oder einem Onlay versorgt werden muss, hängt davon ab, wie viel gesunde Zahnsubstanz noch vorhanden ist, liegt doch der Unterschied zwischen Inlays und Onlays im Ausmaß der ersetzten Zahnsubstanz.

Inlays aus G-Cam - die Vorteile

  • G-Cam ist Komposit mit Karbonverstärkung - digital sehr gut zu bearbeiten
  • Metallfrei und biokompatibel
  • Dank der digitalen Technologie gibt es perfekten Randschutz, es gibt keinen Sekundärkaries
  • Antibakteriell
  • verfärbt sich nicht, es nimmt keinen Geruch auf.