Zahnimplantatversorgung

Zahnimplantatversorgung - die beste Alternative für Sie

Wir können Ihnen Zahnimplantate in unserer Denis & Focus Zahnklinik für die folgenden Anwendungsbereiche anbieten:

  • Einzelzahnersatz
  • Versorgung von größeren Lücken
  • Versorgung von verkürzten Zahnreihen
  • Haltverbesserung bei abnehmbaren Prothesen
  • Vollständiger oder teilweiser Ersatz des Zahnbogens mit einer festsitzenden Brücke

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus reinem Titan, die bei lokaler Betäubung in den Kiefer eingesetzt wird. Dort verwächst es mit dem Knochen und ist je nach verwendetem System in 3 bis 6 Monaten belastbar.

Zunächst wird bei uns geprüft wie Ihr allgemeiner Gesundheitszustand ist und ob Sie Zahnimplantate in der Denis & Focus Zahnklinik  bekommen können. Weiterhin ist von großer Bedeutung, ob ein ausreichendes Knochenangebot vorhanden ist, damit die Zahnimplantate richtig eingesetzt werden können.

001 Zahnimplantatversorgung

Wann sind Zahnimplantate zu empfehlen?

Zahnlosigkeit bedeutet für Betroffene seit langem ein großes Problem. Für viele Patienten spielt aber auch die ästhetische und die damit verbundene psychologische Situation eine ganz entscheidende Rolle. Zahnlücken, Kaubeschwerden, eventuell schlecht sitzender Zahnersatz etc., tragen oft dazu bei, dass sich viele Menschen isolieren.

Vielleicht fühlen sie sich unsicher, weil Ihre Zähne nicht in Ordnung sind, oder Sie empfinden Unbehagen, weil Ihr schlecht sitzender Zahnersatz Ihnen Probleme bereitet.

Zahnimplantate werden empfohlen bei:

  • Lückenschluss bei Verlust eines Einzelzahnes. Gesunde Nachbarzähne bleiben so vom Beschliff und Überkronen verschont.
  • Wiederherstellung der Kaufunktion bei Verlust der Backenzähne.
  • Verankerung der Vollprothesen, um einen besseren Halt und somit eine deutliche Verbesserung der Kaufunktion zu erzielen.
  • Bei Verlust eines, mehrere oder aller Zähne, wenn der Patient keinen herausnehmbaren Zahnersatz akzeptieren möchte.

Die optimale, aber auch teuerste Lösung bei einem zahnlosen Kiefer ist die festsitzende Versorgung. Abhängig von der Kieferform und des Knochenangebotes, werden 6 bis 8 Zahnimplantate in Ungarn bei uns gesetzt. Auf diesen Zahnimplantaten wird dann eine Brücke befestigt, die nicht mehr abgenommen werden muss.

CT Aufnahme mit 6 Implantaten im Unterkiefer

002 Zahnimplantatversorgung

Einzelimplantat im Röntgenbild

003 Zahnimplantatversorgung

Implantierter Zahnersatz besteht aus bis zu drei Komponenten: einer künstlichen Wurzel, die vom Zahnarzt in den Kieferknochen eingesetzt wird, einem Verbindungsstück und einer künstlichen Zahnkrone bzw. der Brücke oder Prothese, die im zahntechnischen Labor von hoch qualifizierten Zahntechnikern gefertigt wird. Die künstliche Wurzel besteht in der Regel aus reinem Titan. Sie wird in Form einer Schraube oder eines Zylinders hergestellt. Auf dieser Zahnwurzel wird ein Verbindungsstück und anschließend der Zahn bzw. die Brücke oder Prothese befestigt. Das Verbindungsstück ist meist aus Titan, die Zahnkrone oder -brücke wird wie eine herkömmliche Krone aus Metall mit einer Keramikverblendung oder nur aus Keramik gefertigt.

Zahnimplantat mit Aufbauteil

004 Zahnimplantatversorgung

Die Erfolgsquote bei Zahnimplantaten ist hoch. Die Einheilung gelingt in ca. 95 % der Fälle. Nach 10 Jahren sind noch 90 % der Zahnimplantate in Funktion.